Accesskeys

Reisendengewerbe

Unter Reisendengewerbe werden alle kommerziellen Tätigkeiten verstanden, die im Umherziehen ausgeübt werden.

 

Reisende (Kleinreisende, Markthändler, Wanderlagerbetreiber, Schausteller, Zirkusse fliegende Händler, Hausierer und Wanderhandwerker) unterstehen der Bewilligungspflicht gemäss dem Bundesgesetz und der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden (Art. 2 Bewilligungspflicht). Zuständig für die Gesuchsprüfung und allfällige Erteilung einer Reisendengewerbebewilligung ist der Kanton, in welchem der Reisende wohnt oder im Handelsregister eingetragen ist. Ausländische Reisende wenden sich an jenen Kanton, in welchem sie das Reisendengewerbe erstmals aufnehmen. Eine aktuelle Liste mit den zuständigen Vollzugsstellen der jeweiligen Kantone finden Sie auf der Homepage des Staatssektretariats für Wirtschaft (SECO)

 

Ausgenommen von der Bewilligungspflicht (Bundesgesetz über das Gewerbe der Reisenden, Art. 3 Ausnahmen von der Bewilligungspflicht) ist der Verkauf auf Märkten, an Messen und an Ausstellungen sowie der Auftritt als Strassenkünstler oder -musikant.

 

Internationale Legitimationskarten für Grossreisende werden durch das Staatssektretariat für Wirtschaft (SECO) ausgestellt.

 

Amt für Wirtschaft und Arbeit, Reisende und Konsumkredit

Adresse: Unterstrasse 22
CH-9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 20 55
Fax: +41 58 229 22 03