Accesskeys

Arbeitsmarktbeobachtung durch die Tripartite Kommission

Fokusbranchen

Die Tripartite Kommission des Kantons St.Gallen beobachtet den Arbeitsmarkt, kontrolliert die Einhaltung von zwingenden Normalarbeitsverträgen sowie die orts- und branchenübliche Entlöhnung von Beschäftigten in Betrieben, welche keinem allgemeinverbindlich erklärten Gesamtarbeitsvertrag unterstehen. Sie hat ein gesetzlich verankertes Recht auf Auskunft und Einsichtnahme in alle Dokumente, die für die Durchführung dieser Untersuchung notwendig sind. Die Tripartite Kommission meldet Verstösse an die kantonale Vollzugsbehörde und kann Massnahmen beantragen (vgl. Art. 360a und 360b des Obligationenrechts [SR 220; abgekürzt OR]). Die Geschäftsstelle der Tripartiten Kommission und die kantonale Vollzugsbehörde sind beim Amt für Wirtschaft und Arbeit angesiedelt (vgl. Art. 5 der Verordnung zur eidgenössischen Entsendegesetzgebung [sGS 512.11]).

 

Die Tripartite Kommission des Kantons St.Gallen bestimmt jedes Jahr für die Arbeitsmarktbeobachtung eine sogenannte Fokusbranche, d.h. eine Branche, die unter besonderer Beobachtung steht. Aus diesem Grund kontrolliert das Amt für Wirtschaft und Arbeit als Geschäftsstelle der Tripartiten Kommission des Kantons St.Gallen die Lohn- und Arbeitsbedingungen von Arbeitnehmenden.

 

Fragen können direkt per Email an fokusbranche@sg.ch oder per Post an das Amt für Wirtschaft und Arbeit, Geschäftsstelle Tripartite Kommission, Davidstrasse 35, 9001 St. Gallen gesendet werden.  

Servicespalte