Accesskeys

EURES – EURopean Employment Service

EURES – EURopean Employment Service

EURES

EURES ist ein Kooperationsnetzwerk der öffentlichen Arbeitsverwaltungen der Europäischen Union (EU) und der Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA). EURES hat zum Ziel, die Mobilität der Arbeitnehmenden innerhalb dieser Länder zu erleichtern. Die Schweiz ist im Rahmen des Abkommens über den freien Personenverkehr dem EURES-Netz am 1. Juni 2002 beigetreten. Es geht dabei um eine grenzübergreifende Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern. Schwerpunkte sind Beratung, Vermittlung, Informationen über Lebens- und Arbeitsbedingungen im Nachbarland, Fragen der Berufsbildung und des regionalen Arbeitsmarkts sowie Probleme der Grenzgänger*innen. Die Dienstleistungen dieses Netzwerks können von Arbeitnehmern, von Arbeitssuchenden und von Arbeitgebern in Anspruch genommen werden.

Arbeitsmarkt Bodensee

Arbeitsmarkt Bodensee

Das schlanke und flexible Netzwerk »Arbeitsmarkt Bodensee« hat den Ausgleich der grenzüberschreitenden Arbeitsmärkte zum Ziel. Dazu tauschen sich die Führungskräfte der öffentlichen Arbeitsmarktbehörden und anderer wichtiger Arbeitsmarktakteure regelmäßig auf der strategischen Ebene aus. Sie schaffen so den Rahmen für die Auskunft- und Beratungsservices der EURES-Berater*innen in ihren Organisationen.

 

Das Netzwerk Arbeitsmarkt Bodensee ist eingebunden in die Kommission Wirtschaft der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK).