Accesskeys

Steuern

Das Kantonale Steueramt des Kantons St.Gallen betrachtet die Steuerzahler als Kunden und sorgt dementsprechend für ein gutes Steuerklima. Im Kanton St.Gallen gilt für Kapitalunternehmen ein Einheitssteuersatz, d.h. eine AG oder GmbH wird in jeder Gemeinde steuerlich gleich belastet.

 

Die Regierung kann Unternehmen, die neu gegründet werden und dem wirtschaftlichen Interesse des Kantons dienen, Steuererleichterungen gewähren. Eine wesentliche Änderung der betrieblichen Tätigkeit bei bestehenden Unternehmen kann u.U. einer Neugründung gleichgestellt werden. 

 

Im Rahmen der Regionalpolitik unterstützt der Bund die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit einzelner Regionen und die Erhöhung derer Wertschöpfung. Gestützt auf Art. 12 des Bundesgesetzes über Regionalpolitik können Steuererleichterungen auf Bundesebene an industrielle Unternehmen oder produktionsnahe Dienstleistungsbetriebe gewährt werden.

 

Seit dem 1. Juli 2016 gehören die folgenden St.Galler Gemeinden zu den Anwendungsgebieten: Bütschwil-Ganterschwil, Ebnat-Kappel, Flums, Goldach, Kirchberg, Mels, Oberbüren, Oberuzwil, Rheineck, Rorschach, Rorschacherberg, Steinach, Tal, Tübach, Uzwil und Wattwil.

 

Link:    Steuererleichterung im Rahmen der Regionalpolitik

Ihr Kontakt beim Steueramt des Kantons St.Gallen:

Leiter Standortmarketing

Foto von André Fuchs
  André Fuchs
Adresse: Davidstrasse 41
CH-9001 St.Gallen
Telefon: +41 58 229 41 36

Servicespalte