Accesskeys

Flächenpotenzialanalyse

Verfügbare Flächen kennen und überblicken

Logo raum+ St.Gallen

 

Die Flächenpotenzialanalyse ermittelt verfügbare unbebaute Flächen, Brachen und grosse Leestände. Frühzeitig können potenzielle Wirtschaftliche Schwerpunktgebiete und Innenentwicklungsflächen erkannt und systematisch erfasst werden. Dazu wird die Methode «Raum+» der ETH Zürich genutzt. Eine ergänzende Nutzwertanalyse ermittelt die Standortqualität aus Sicht der Unternehmen.

Was sind Ergebnisse in Bezug auf die Arbeitszonen?

Bild Flächenpotenzialanalyse

 

Gut geeignete und unmittelbar für Unternehmen verfügbare Flächen sind Mangelware: Nur 6 Prozent aller für die Arbeitsnutzung vorhandenen Flächen sind aus Sicht der Unternehmen gut geeignet und sofort verfügbar (vgl. Grafik, Details Bericht 2017).

Übersicht

PDF Übersicht Flächenpotenzialanalyse

Servicespalte

Erfüllung Vorgaben Bund